Neues vom Sonnenhof, KW 15

Erstellt: 10. April 2020 Veröffentlichungsdatum
Geschrieben von Erik Heinisch

 

Anders als bei vielen anderen landwirtschaftlichen Betrieben, die gerade die Arbeit nicht schaffen, weil ihnen die (Saison-) Kräfte fehlen, laufen uns die helfenden Hände gerade zu! :-)

Diese Woche sind es schon drei regelmäßige zusätzliche Helferinnen, deren eigentlich vorgesehene Beschäftigung wegen der Corona-Maßnahmen nicht fortführbar ist, die sich freiwillig und unentgeltlich auf dem Sonnenhof einbringen.
Fran z.B. kann leider ihre Arbeit bei einem Verein zur Wiederaufforstung mit Freiwilligen nicht fortsetzen und zieht nun u.a. gerne mit Mio Bahnen. Bea kann einem durch die Corona-Maßnahmen virtuellen Studium der ökologischen Landwirtschaft in Witzenhausen nicht so viel abgewinnen und beschäftigt sich stattdessen lieber in Neukirchen ganz praktisch.

Das hebt die Stimmung bei allen Beteiligten: Schon von ferne hört man Stimmen und Lachen, wenn man sich dem Acker-Herzstück nähert, wo alle in gebührendem Abstand und doch gemeinsam beschäftigt sind. Besonders lustig wird es dann, wenn ein Päckchen mit von Emelys Mutter Birgit selbst genähtem Mundschutz für alle ankommt. Jeder besteht aus einem anderen wunderschön bedruckten Stoff: mit roten Chilis darauf, Blümchen auf hellgrünem Grund oder ein schönes Blätterwerk. Leider ist das auf den Fotos, nicht so gut zu erkennen. Aber der mentale und gesundheitliche Effekt sind hoffentlich ersichtlich! Damit haben sich auch zugleich mögliche Probleme mit den Persönlichkeitsrechten am eigenen Bild im Internet erledigt. :-)
Birgit bittet auch darum, dass ihr eure Jeansreste nicht wegwerfen, sondern an den Sonnenhof weitergeben möget, weil sie daraus upgecycelte Taschen u.ä. näht, was es dann wie im vergangenen Jahr beim hoffentlich stattfindenden Sommerfest geben wird.
Im inzwischen vollen Anzuchtgewächshaus recken die kleinen Pflänzchen die Blätter in die Sonne. Fenchel und Kohlrabi von der Gärtnerei Blattlaus ließen immer noch die Blätter hängen, sind nun aber im Gewächshaus ausgepflanzt. Die Zwiebeln wurden in einer Aktion mit sieben Menschen erfolgreich in die Erde gebracht. Martina Zinke hat sich nach ihrer Fuß-OP soweit erholt, dass sie die ersten Arbeiten im Erdbeerfeld durch die Praktikantinnen beaufsichtigen kann.
Matthias und Emely sind beim aktuellen sonnigen Wetter von früh bis spät draußen. Von Lockdown und Entschleunigung bekommen sie nicht viel mit. Da ist es schön, dass die Osterfeiertage auch ihnen ein paar freie Tage bescheren.
Wir wünschen euch trotz aller Einschränkungen schöne Feiertage und Ferien! Bleibt/werdet gesund!

Euer Hofteam

 

 

 

 20200330 05  20200330 02
20200330 01 92876209 840677873099287 2184358618000785408 o

 

 

 

 

Auf dem Laufenden bleiben?
Autoren Login
Datenschutz & Links
Sonnenhof im Netz

Besucherzähler

Heute 19

Gestern 33

Woche 19

Monat 95

Insgesamt 58717

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

100% Ökostrom-Hosting durch UD Media