Zum Hauptinhalt springen

Neues vom Sonnenhof, KW 8

Die ersten warmen Tage lassen den Frühling erahnen. Es juckt uns schon in den Fingern, wieder draußen loszulegen. Wer hätte das gedacht, so schnell nach diesen sehr kalten Tagen..? In Neukirchen waren zwischenzeitlich -20 C! Dabei ist leider der Pflück- und Asiasalat im Gewächshaus und der Spinat auf dem Herzstück erfroren.

Feldsalat, Spinat und Postelein im Gewächshaus haben aber durchgehalten. Den Feldsalat mussten wir komplett ernten, weil es dem jetzt im Gewächshaus zu warm würde (wir konnten im T-Shirt ernten :-) und er dann „schießen“ würde. Die Anteilsnehmer*innen kamen in den Genuss einer schönen Portion! :-)

Seit Donnerstag ist schon wieder unsere erste freiwillige Helferin zu Besuch, die gemeinsam mit dem Hofteam die erfrorenen Pflanzen aus dem Gewächshaus abgeräumt und neuen Salat eingesät hat.

Ab sofort könnt ihr euch nun über unsere Homepage das Vertragsformular für einen SoLaWi-Anteil herunterladen, ausfüllen und uns per Post zuschicken.

Anbei findet ihr auch eine schriftliche Ausfüllhilfe, da das zweite Informationsvideo zur Erläuterung, wie man 2021 an einen Anteil kommt, wahrscheinlich erst bis zum ersten März-Wochenende fertig wird. (Stefan, unser Videomensch, ist ja schließlich noch berufstätig! :-) Wer sich bei einigen Fragen noch unsicher ist, wartet einfach bis zur Fertigstellung des Erklärvideos und nimmt evtl. noch an der Online-Fragestunde teil, deren Termin wir noch bekannt geben. Über 50 Interessierte haben inzwischen schon über die Homepage einen Anteil reserviert. Das stimmt uns optimistisch, dass wir auch dieses Jahr wieder 90 Anteile oder mehr vergeben können werden.

Außerdem neu auf der Homepage sind die aktuellen Termine für Treffen, Workshops und Ernteeinsätze dieses Jahr.

Für eine bessere Übersichtlichkeit haben die einzelnen Termine kleine Symbole bekommen, an denen ihr den Charakter der Veranstaltung erkennen könnt. Die Erläuterung dazu findet ihr am Ende der Seite.

Inzwischen haben wir auch so gut wie sicher eine neue Mitarbeiterin für unser Ackerteam. Wenn alles in trockenen Tüchern ist, erfahrt ihr Näheres im nächsten Rundbrief.